Sonntag, 19. Februar 2017

Handyhaus

In meinem Plotteradventskalender hatte ich eine Handyhülle, welche zum beplotten ganz einfach gehalten war.
So konnte sie nicht bleiben, also habe ich munter drauf los geplottet und nun ist sie wie ich finde einmalig schön geworden. 
Außerdem habe ich hier das erste mal auf Filz geplottet und konnte so ein wenig testen, ob und wie es mit dem Plotten auf Filz klappt. Insgesamt war das ganze gar nicht schwer und auch die Temperatur an meiner Presse musste nicht verstellt werden.

Liebe Grüße, Anne

Montag, 13. Februar 2017

Utensilos für Sternenbärchen

Heute zeige ich Euch ein Paar unspektakuläre Utensilos, welche ich schon vor einiger Zeit genäht habe.


Diese Utensilos habe ich der Aktion Sternenbärchen gespendet.
Was es mit den Sternenbärchen auf sich hat, könnt Ihr gerne HIER nochmal nachlesen. Helfende Hände sind dabei immer sehr willkommen.

Liebe Grüße, Anne

Freitag, 10. Februar 2017

Endlich fertiggestellt

Endlich konnte mein Sohn sich entscheiden, wie er sein "Geburtstagskissen" vom letzten Sommer gestalltet haben wollte.

Genäht hatte ich es ja bereits im Juni 2016 zur Übernachtungsparty des Tochterkindes, aber beplottet haben wir es erst zum Ende des Jahres. 
Natürlich mussten diverse Fische drauf, denn der kleine Mann ist ja bekennender "Fischfan" und Angler.
Nun hat er ein weiteres persönlich gestaltetes Kissen und kuschelt und träumt hoffentlich "fischig" Nacht für Nacht. 

Liebe Grüße, Anne

Montag, 6. Februar 2017

Panda Täschlein

Die Freundin vom Tochterkind hatte zum Geburtstag eingeladen und wünschte sich nur einen Gutschein von einem Laden hier vor Ort. 
Zusätzlich zu dem Gutschein bekam sie jedoch noch eine kleine Kramtasche.
Natürlich in rosa und mit kleinen Pandabären, denn die mag sie besonders gerne.

Die Tasche und der Gutschein kamen bei dem Geburtstagskind gut an und die Freude war groß.
So bereitet mir das Nähen und schenken besonders viel Freude.

Liebe Grüße, Anne

Donnerstag, 2. Februar 2017

Handschuhe, Mütze, Schal

Jetzt in der Winterzeit liegen ständig Handschuhe, Mütze und Schal irgendwo herum und wenn sie benötigt werden, ist nichts davon zu finden, das nervte mich schon recht lange.  Gerade dann wenn es schnell gehen musste, fing das große Suchen an.
Aus diesem Grund habe ich zwei Organizer für diese doch sehr wichtigen Sachen (zumindest jetzt im Winter) genäht.

Ich habe einfach den Schnitt von einem Wäscheklammerbeutel verwendet und die Farben individuell auf die Kinder abgestimmt. So hat nun jedes Kind einen "Beutel" an der Garderobe hängen, wo sie Handschuhe, Mütze und Schal direkt ablegen und wiederfinden können. 
Das System wird hier super angenommen und tatsächlich genutzt, das freut mich natürlich besonders.

Liebe Grüße, Anne