Samstag, 23. Mai 2015

Geburtstagsfeier der "anderen" Art

Meine Tochter war letzte Woche auf einen Kindergeburtstag der "anderen Art" eingeladen... 
Motto Geburtstage gibt es ja viele, aber einen solchen haben wir hier noch nicht gehabt... es war ein "MITTELALTERLICHER Geburtstag", die Kinder sollten in Gewandungen des Mittelalters erscheinen. Puhhh...
Naja, also machte ich mich ans Werk, und entstanden ist folgendes:
 Eine Bogenschützin!!!
Das Kleid, welches aus Pannesamt (ja Pannesamt gab es damals nicht, aber es war die Variante die uns am besten gefiel) genäht ist, ist vorne im roten Bereich zum Schnüren.
Ein offizielles Schnittmuster hatte ich dafür nicht zur Hand, somit habe ich einfach nach einigen Bildern die ich im Netz gefunden habe gearbeitet. Mir gefällt es ausgesprochen gut, und auch meine Tochter wollte das Kleid nicht mehr ausziehen.
Den "Köcher" für die Pfeile habe ich aus Kunstleder genäht und mit einem roten Satinband verziehrt. Für die Stabilität ist der Köcher von innen mit Fotokarton ausgekleidet.
Die Pfeile sind aus einfachen Rundhölzern und Federn zusammen gebastelt. 
Diese habe ich dann mit einem Anspitzer für Buntstifte spitz gemacht und die Federn mit Nähgarn befestigt.

So konnte das "Mittelalterfest" standesgemäß gefeiert werden, und nun sind auch wir hier zu Hause im "Mittelalterfieber" und werden sicher dieses Jahr noch einige dieser Märkte besuchen.

Liebe Grüße, Anne

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Oh, was dir alles einfällt...die Bogenschützin sieht bezaubernd aus! Toll, wie du die Pfeile und den Köcher gebastelt hast! Das Kleid ist ein Traum! Das glaube ich gerne, dass sie es gar nicht mehr ausziehen will! Ich war noch nie auf so einem Markt, er ist sicher ein Erlebnis! Wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Pfingstwochenende!
GLG Karin

UNICO, Kerstin NIkolaus hat gesagt…

Na da werden die Burgfräuleins und Ritter wohl sehr neidisch gewesen sein auf das tolle Kostüm.........
Klasse!!!!!!

LG Kerstin

Leni Sonnenbogen hat gesagt…

Liebe Anne, wundertoll geworden Dein Ergebnis! Was für eine Arbeit! LG Nicole