Sonntag, 22. Dezember 2013

Weihnachtskleid 2013

Das Weihnachtskleid meines Tochterkindes in diesem Jahr ...

Es ist aus dunkelrotem Pannesamt, welcher mit kleinen goldenen "Sprenkeln" versehen ist. Der Schnitt ist eine verlängerte Bea in der Größe 134 ohne Ärmel und Kaputze (was man aus einem Schnittmuster für einen Pulli so alles zaubern kann....??!).
Auf dem Kleid habe ich goldene Sterne appliziert und eine goldene Zackenlitze angebracht. So schlicht und schön gefällt es mir besonders gut.
Endlich habe ich mich ans nähen mit Pannesamt gewagt. Es hieß immer, das sich der Stoff unter der Maschine selbständig macht... hmmmmmm,...... nee, fand ich absolut nicht, und so werde ich mit sicherheit nun auch desöfteren mit Pannesamt arbeiten!

Ich wünsche allen meinen aktiven und passiven Lesern ein wundervoll besinnliches Weihnachtsfest.

Liebe Grüße, Anne

Kommentare:

Jenny B. hat gesagt…

Das ist ein wunderhübsches Weihnachtskleid! Da wird sich deine Tochter aber riesig freuen.

Panneesamt nehme ich auch öfters für Faschingskostüme. Mit der Overlock kann man den Samt relativ problemlos nähen - nur mit der normalen Nähmaschine kann er einen ganz schön in den Wahnsinn treiben ;-) Ein "Hoch" auf die Overlock-Maschine :-)

Ich wünsche dir ein paar besinnliche Weihnachtstage im Kreise deiner Lieben.

Jenny

Karin hat gesagt…

Liebe Anne,
gut dass du es gewagt hast...das Kleid ist traumhaft schön! Dein Töchterlein wird wie ein Engelchen damit aussehen!

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein frohes Weihnachtsfest!
Herzliche Grüße
Karin

Melly hat gesagt…

Das ist ein tolles Kleidchen :-) Pannesamt finde ich auch nicht so schlimm, wie es behauptet wird - aber fusselig ist es schon ;-)

Ich wünsche dir und deinen lieben ein schönes Weihnachtsfest,

glg

melly

Anonym hat gesagt…

Darf ich denn hoffen, das Kleid auch am Kind selbst zu sehen??

Darüber würde sich riesig freuen

M. aus Ofen

Annele B. hat gesagt…

Was für ein schönes Kleid! Da passt nur ein Engel rein!!! :-)
Deine Kleine war bestimmt begeistert!!!
Liebe Grüße,
Anke