Samstag, 13. April 2013

Geldbeutel für GROSS und klein

Für eine liebe Freundin habe ich eine Cent-to-Spend aus Zeitungstoff genäht.
Hier einmal die Innenansicht, mit VIIIIIIEL Platz für Kleingeld, Scheine und Karten.

Ansicht von vorne.
Und hinten mit dem Reißverschlussfach.

Nicht nur meine Freundin war davon begeistert, auch Ihre erwachsene Tochter war total hin und weg und so bekam auch diese eine Cent-to-spend Geldbörse, aber jedoch aus anderem Stoff.
Den Stadtplan von London  habe ich mir vom letzten Stoffmarkt mitgebracht, genau für diesen Zweck (naja und eine Gretelies Tasche wollte ich daraus auch irgendwann noch mal nähen... mache ich bestimmt auch noch).
 So sieht diese Börse von innen aus und so, ...
... von hinten mit dem Reißverschluss.

Die Geldbeutel für die Kleinen/ das kleine Geld sind nach der Stickdatei Monetenschutz komplett in der Stickaschine entstanden.
 Und auch hier, einmal von vorne und einmal ...
 ... von hinten. 
Diese "kleinen" Geldbeutel sind in meine "Geschenke Kiste" gewandert bzw. haben bereits neue besitzer gefunden.

Ihr lieben, mich könnt Ihr morgen auf dem Stoffmarkt hier in Bremen, bei hoffentlich BESTEM WETTER antreffen, 
Eure Anne

 

Kommentare:

Beate hat gesagt…

Da hast du ja tolle Geldbeutel gezaubert. Mir ist sowas immer zu pfriemelig.
In deinem Täschchen vom Rewe-Bildertausch wohnen jetzt übrigens meine Häkelnadeln und fühlen sich echt wohl :-).

Liebe Grüße

Beate

Sabine Streuter hat gesagt…

Tolle Geldbörsen... was für tolle Stoffe du genommen hast; da wirken die ja so richtig!!!
Viel Spaß morgen auf dem Stoffmarkt!!!
Ganz liebe Grüße,
Sabine

Karin hat gesagt…

Deine Geschenke sind wunderschön! In die "großen" habe ich mich verliebt...so tolle Stoffe! Die "kleinen" sind auch sehr hübsch! Da machst du jemanden sehr glücklich damit! :)))

GLG Karin