Samstag, 11. Februar 2012

Kleiner Einblick ins Nähzimmer

Heute Abend gibt es einen kleinen Einblick in mein Nähzimmer. 
An diesem Projekt arbeite ich zur Zeit (zwischendrin mache ich auch immer mal was anderes "kleines"), es soll eine Kuschelige Patchwork Decke (ca.150x220cm groß) werden... nur muss ich mir nun überlegen, wie ich das ganze zusammen bekomme, so mit Vlieseinlage und Fleecerückseite. Hat jemand einen Tip, wie ich die 3 Lagen vor dem Nähen fixieren kann, so das beim nähen nichts verrutscht???? 
Lieben Gruß, Anne

Kommentare:

dickmadamme hat gesagt…

vielleicht ordentlich aufeinander legen u stecken und anschließend grob mit einigen heftstichen von hand. dabei bin ich auch immer faul, aber meist lohnt sich heften total :)
lg angela

Nucki for Kids hat gesagt…

wow...du machst dir aber viel Arbeit ! Toll!

LG Beate

Bärbel hat gesagt…

Bei meiner Freundin habe ich schon gesehen, daß sie alles mit Hand mit großen Stichen zusammenheftet - immer schön parallel, damit nichts rutschen kann.
LG Bärbel

Karin hat gesagt…

Von so einer schönen Decke träume ich auch schon länger! :)

LG Karin

Patchworkheike hat gesagt…

Wenn du mit der Nähmaschine quiltest, würde ich nicht mit heftstichen fixieren. Da könnte es passieren, dass du beim Herausnehmen des Fadens keine Freude hast, weil du drübergenäht hast. Entweder mit Sicherheitsnadeln oder mit einem Sprühkleber fixieren. Bei den speiellen Sprühklebern löst sich der Klebstoff entweder nach dem Waschen oder nach einiger Zeit von allein auf.
Wenn du von hand quilten möchtest, würde ich die drei Lagen auf jeden Fall heften.
Viele Grüße Heike