Freitag, 13. Januar 2012

Von Denkblokaden und Geldbörsen

Heute Vormittag hatte ich Besuch von einer lieben Kindergarten Mama. 
Wir wollten eigentlich ein, zwei "Cent-to-spend" Geldbörsen nähen, aber es kam dann doch anders als gedacht.
Denn der lieben M. war die Börse viiiiiiiel zu lang für ihre Tasche. Hmmm, was nun????
Naja, wir haben uns "einfach" (es war alles andere als einfach) einen eigenen Schnitt ausgetüftelt. Das Vorbild war diese Geldbörse, 
welche ich vom Weihnachtswichteln von der lieben Doris bekommen habe.
Also erstmal ausmessen, aufschreiben, aufzeichnen und so weiter, das dauerte vielleicht, eine Cent-to-spend wäre sicher in dieser Zeit locker fertig geworden...
Dann das nächste Problem (naja, eigentlich kein Problem, aber...), es sollte noch ein Reißverschluss rein *uff*, damit des Kleingeld nicht rausfällt.
Nach ewiger Tüftelei und benutzen vom Nahttrenner (ja, er war echt ein unverzichtbarer Freund für mich*g*) kam etwas ganz manierliches dabei heraus.
vorher noch schön bestickt. von außen...

warum stellt Blogger das denn auf den Kopf???

und so von innen
Der gewählte Stoff ist ein grüner Cord, der eingearbeitet Glitzerfäden hat . Die Innenstoffe sind Baumwolle in braunen Tönen. Insgesamt eine recht schöne aber leicht windschiefe Geldbörse ist es geworden. Und, ich denke ich werde mich in den nächsten Tagen erneut an eine solche Börse machen.
Leider ist die liebe M. nicht fertig geworden, denn sie wollte echt alles perfekt machen, und das bei einem selbst ausgetüftelten Schnitt *HutAb*. Und dann diese ganzen DENKBLOCKADEN von wegen umsetzten des Schnittes und so (ja, manches mal hat man doch einfach ein Brett vor dem Kopf) . Nun will sie es zu Hause allein fertig machen und ich denke, das es bei Ihr ohne das ganze aufgetrenne klappt.
Habt einen schönen, regnerischen und windigen Tag, Anne

Kommentare:

Dachschaden hat gesagt…

Wow toll geworden..da hat sich das tüfteln doch gelohnt.
LG
Barbara

Nell hat gesagt…

schön geworden, dein eigener schnitt :-)
lg nelli

Karin hat gesagt…

Boah, so viel Arbeit! Aber hat sich gelohnt! Die Stoffe die du dafür gewählt hast und die Sticki aussen....toll geworden!

GLG Karin

Nucki for Kids hat gesagt…

na...dass hat sich ja gelohnt...ich glaube, die kürzere Variante wäre auch eher meine...

GGLG Beate

Rosarote Welt hat gesagt…

Hochachtung. Eine Geldbörse habe ich noch nicht versucht. Ich stelle mir das ziemlich schwierig vor.
Naja das Ergebnis kann sich doch sehen lassen.

Liebe Grüße und flieg nicht weg Nicole

Bini hat gesagt…

Sehr schön geworden!Kann ich mir gut vorstellen, das dass gar nicht so einfach war...

Schön, dass ihrs aber geschafft habt, da hat sich die Mühe ja dann doch gelohnt.. ;o)

Lieben Gruß
Bini