Donnerstag, 13. Oktober 2011

Weihnachtsmarkt die zweite

In den letzten Tagen sind neue Sachen für den Adventsmarkt entstanden.
Ein Paar Nikolausstiefel aus grünem Leinen mit Sternen, Webband, Rüschengummi und goldener Borte.
 Dann ist auch noch ein Riesennikolausstiefel entstanden, zum vergleich habe ich einen der kleinen daneben gelegt.
 Die Streu(ter) Blümchen sind nicht für den Markt, die wollte ich Euch ja nicht vorenthalten. Habe da einiges ausprobiert. Die schwarze und rosane habe ich mit Doppelstäbchen in der ersten Runde gehäkelt, die gelbe komplett mit halben Stäbchen. Klappt beides gut. Nur finde ich sie im Original von Sabine besser.
 Liebe Petra, danke für die tolle Wolle. Hier sind die ersten Socken die ich daraus gestrickt habe.

Kommentare:

Streuterklamotte hat gesagt…

Ich werde ja ganz blass, was da alles entstanden ist!! Die Stiefel sind total süß!! Eine tolle Form - zum Füllen würde ich mir natürlich den größten aussuchen...
Und die Blümchen sind dir sehr, sehr gut gelungen, auch die mit Doppel- und halben Stäbchen!! Die allerschönsten sind in meinen Augen aber die hellblau-weißen oben links und rechts!
Und dann auch noch ein paar Socken gestrickt - spätestens da wurde mir klar: die Frau braucht keinen Schlaf, die Kinder versorgen sich selbst und den Haushalt macht der Mann!!! *grins*
Ganz, ganz liebe Grüße,
Sabine

Svewin hat gesagt…

Wow was aus den Stiefeln noch geworden ist... schon allein durch diesen einmaligen Ex-Gardinenstoff... :-)
Und Stricken kann se auch noch! *neidisch-sei*

Tagpflückerin hat gesagt…

Bewunderung! Du nützt deine Zeit aber wirklich prima! Ich bin momentan etwas faul: viele Pläne und mein Hintern ist auf der Couch festgeklebt (das Strickzeug außer Reichweite).
glg Tagpflückerin