Dienstag, 26. Juli 2011

Ferienzeit ist Kinderzeit

In den Ferien wird hier auch gewerkelt und zwar mit den Kindern. Hier ein Paar tolle Sachen, die wir schon gemacht haben.

Wachsmaler recycling gefunden im Netz bei: Make it and love it
alte Wachsmaler abgepult und kleingebrochen

bunt gemischte, kleingebrochene Stifte in Silikonformen gelegt, die von IKEA eignen sich dafür nicht besonders gut, denn die lassen sich schwer reinigen.

die Stifte bei 120 Grad im Backofen schmelzen lassen, abkühlen und aus der Form drücken. Fertig sind die einmaligen Wachsmaler.
Nähtag mit der "großen":
Genäht wurden kleine Monster von Revoluzza
Punkti und Hops sind in zusammenarbeit von meiner Tochter und mir entstanden
Da in den Ferien Kinderzeit anesagt ist, entstehen bei mir nur Kleinigkeiten, die ich schnell mal zwischendurch nähen kann.
Schidkröte nach Anleiung von Make it and Love it, gesehen bei Streuterklamotte

Häkelblümchen brauche ich ja auch immer mal, meine liebsten sind die "Dienstagsblümchen"

und "abgestempelt" wird bei uns seit einiger Zeit auch.
Fotos von den Indoorspielplätzen (bei dem schlechten Wetter der letzten Wochen, das einige was man gut machen konnte) habe ich nicht zu zeigen, denn bei dem rumgehoppse und gespringe gibt es keine tollen Fotos, alle unscharf...
Das war also mal ein kurzer Einblick davon, was bei uns in den Ferien alles so gemacht wird, außer toben, lachen und spaß haben.

1 Kommentar:

Streuterklamotte hat gesagt…

Liebe Anne,
das sind ja Tipps für eine ganze verregnete Ferienwoche!!! Das mit den Wachsmalern kann ich grad leider nicht nachmachen in Ermangelung von alten Wachsmalern... aber du hast mich an das kleine Monsterchen erinnert, dessen Schnitt schon vor Wochen mal ausgedruckt wurde!!! Tolles nächstes Projekt für Ole!! DANKE!!!
Eure Monster sind spitze geworden und auch die Schildkröte gefällt mir sehr, sehr gut!! Klasse so bunt!!
Auch dein Etikettenvorrat kann sich sehen lassen! Allzeit bereit!!
Und dann noch die Blümchen - die mache ich z.Zt. neben Erdbeeren auch am liebsten!!
So, bin ich nun durch? Nichts vergessen?? Hope so...

Ganz liebe Grüße,
Sabine