Donnerstag, 14. April 2011

Das beste sind die Reste...

Ja, immer wieder sieht man so schöne Sachen aus "Resten" (ich kann nicht einenSchnipsel wegschmeißen). Heute möchte ich auch mal zeigen, was ich so aus Resten mache.


Habe das mal so ähnlich bei "klick und blick" bei Farbenmix  und bei Sabine gesehen. 

Einige meiner Restschnipsel (es sind noch soooooo viele davon da) habe ich in kleine Stücke geschnitten und auf Backpapier (das ist in der Größe schön variabel) geklebt, bzw. kleben lassen, die Kinder waren da ganz heiß drauf. 

Für das Kleben haben wir ganz normalen Klebstoff  benutzt. Dann das ganze über Nacht trocknen lassen und kreuz und quer drübergenäht, so das alle Schnipsel befestigt waren. War zwar eine Heidenarbeit alle Schnipsel zu erwischen, aber es hat sich echt gelohnt. Teiweise sind es "Osterpostkarten" aber auch Kleideretiketten für Stempel und so geworden.






1 Kommentar:

Streuterklamotte hat gesagt…

Hallo, liebe Anne,
ja, das war wirklich eine tolle Idee damals von Einchen! Schön sind Eure Etiketten und Karten geworden!!! Wie ich sehe, schafft Deine Näma auch sehr schöne Zierstiche - die kann man bei so etwas endlich mal alle ausprobieren, gell?!
Liebe Grüße,
Sabine